Springe zum Inhalt

06.10.2008, 07:10

Megastau auf B2

Landkreis Garmisch-Partenkirchen - Urlauber, Tagesausflügler und eine Demo in Oberau – dies alles hat am gestrigen Sonntag Nachmittag zu einem Mega-Stau auf der B2 geführt. Zeitweise gab es auf der gesamten Strecke zwischen Krün und der Autobahn bis zu 25 Kilometer Staus und stockenden Verkehr. Auch in der Gegenrichtung reihten sich stundenlang die Autos aneinander. Angesichts dieser enormen Verkehrsbelastung fordern die Bürger von Oberau einmal mehr eine Umfahrung. Gestern machten sich knapp 200 Bürger zu einer Radl-Demo auf – Mitte Oktober wird dann eine Delegation zu Gesprächen nach Berlin fahren. An manchen Tagen fahren bis zu 42 000 Autos durch Oberau.

Radio Oberland - So klingt der Süden

Blogged with the Flock Browser

02.10.2008, 07:10

Protestradltour auf B 2 und B 23

Oberau - Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen wird es am Sonntag auf der B2 und der B23 kommen. Die Bürgerintitiative zur Verkehrsentlastung Oberau, VEO, ruft zu einer Protestradltour auf. Damit holt die Initiative die wegen des schlechten Wetter abgesagte Radltour vom 14. September nach. Die Teilnehmer an der Tour treffen sich um 15:30 Uhr und werden nach der Auftaktkundgebung auf der B23 in Richtung München zur B2 fahren. Danach radeln sie auf der B2 durch Oberau in Richtung Eschenlohe, bevor sie wieder nach Oberau zur Abschluß-Kundgebung fahren. Damit will die Initiative ein Zeichen setzen, das Verkehrsproblem am Ende der Autobahn A95 zu beseitigen.

Am Sonntag, 5. Oktober 2008 startet die VEO den zweiten Versuch, die Protestradeltour in diesem Jahr doch noch durchzuführen. Nach dem der erste Termin auf Grund eines Temperatursturzes und schlechten Wetters abgesagt werden musste.

Am kommenden Sonntag, den 5. Oktober 2008 findet die VEO-Protest-Radeltour 2008 statt.

Auftaktkundgebung: 15:30 Uhr am Parkplatz der evangelischen Kirche Oberau

Route: Nach der Auftaktkundgebung fahren wir über die B23 zur B2, überqueren diese und fahren auf der Bundestraße B2 in Richtung Eschenlohe. Noch vor Eschenlohe fahren wir durch die Unterführung unter der Autobahn A95 durch um dann in Richtung Süden auf der B2 wieder zurück nach Oberau zu radeln.

Zurück in Oberau fahren wir in die Triftstraße ein und von dort zum Fußballplatz. Dort wird dann die Abschlusskundgebung statt finden.

Wichtig: Es darf ausschliesslich die rechte Fahrspur benutzt werden. Die Gegenfahrspur muss stets frei bleiben. Es darf weder körperlich noch durch das Hineinhalten von Transparenten oder Gegenständen das Verkehrsgeschehen behindert oder beeinträchtigt werden. Ein Abreissen des Aufzuges oder ein Aufsplittern in einzelne Gruppen ist nicht zulässig. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Teilnahme von Kindern nur in Begleitung eines Erwachsenen. Bitte achten Sie auf die Straßentauglichkeit der Fahrräder.
Leuchtende Kleidung ist ebenso von Vorteil wie das Tragen eines Helmes.
Rettungs- und Einsatzfahrzeugen ist auf der B2 / B23 Vorrang einzuräumen. Bei Bedarf ist die von den Teilnehmernbenutzte Fahrspur frei zu machen, in dem sich die Teilnehmer am rechten Fahrbahnrand hintereinander aufstellen.
Den Anweisungen von Polizei und Ordnern ist Folge zu leisten!

Ein wichtiges Zeichen vor der BERLIN-REISE der VEO!

Blogged with the Flock Browser

1

Schweren Herzens mussten sich die Verantwortlichen für die VEO-Protest-Radeltour 2008 soeben dazu entscheiden, die für heute Nachmittag 15:30 Uhr angesagte Radltour abzusagen. Der Grund dafür ist anhaltender Regen und vor allem die Aussentemperatur von 7° C, die keinem Teilnehmer über 12 km zugemutet werden soll.

Am Mittwoch wird über einen Ersatztermin beraten, vermutlich wird die Protestradeltour dann Anfang Oktober durchgeführt.

Blogged with the Flock Browser

Der ADAC berichtet auf seinen Internet-Seiten unter "Verkehr -> Aktuelle Nachrichten" ausführlich über die Protest-Radeltour der Bürgerinitiative zur Verkehrsentlastung Oberau - VEO. Die Route wird ebenso erklärt wie Tipps zur Umfahrung gegeben werden. Ausserdem wird über den Hintergrund der Protestaktion berichtet.

Ein Link auf die Seiten des ADAC kann leider nicht zur Verfügung gestellt werden.

Blogged with the Flock Browser