9 Millionen für die Vorbereitungen gesichert

Wie der Münchner Merkur auf seiner Titelseite heute berichtet, fließen neun Millionen Euro zur Vorbereitung der Tunnelbauarbeiten in Oberau aus Berlin nach Bayern.

Damit können die Ausschreibungen für die Arbeiten termingerecht durchgeführt werden.
Die Realisierung der Westumfahrung ist nicht an eine erfolgreiche Olympiabewerbung Münchens gekoppelt. Die Durchführung der Winterspiele würde die Bauarbeiten aber enorm beschleunigen.
Ein großer Schritt für die VEO. Ein guter Tag für Oberau. Wir sind gespannt, wie es weiter geht.