Radeltour

Seit 10 Jahren kämpft die VEO auf der B2 und auf der B23 in Oberau für eine Verkehrsentlastung.
Die Bürgerinitiative „2Tunnel für Garmisch-Partenkirchen“ ist noch nicht ganz so alt. Auch sie kämpft für eine Entlastung von Garmisch-Partenkirchen. Beim Kramertunnel, dessen Bau mittlerweile eingestellt ist, konnte man kurzzeitig einen Erfolg verbuchen, ist aber mittlerweile eigentlich auch wieder auf dem Abstellgleis gelandet.
Schon lange gab es Ideen für eine gemeinsame Aktion der beiden Bürgerinitiativen. Und jetzt ist es so weit. Am Sonntag, den 14. Juli 2013 marschieren die Oberauer am Bahn-hofsvorplatz los. Gleichzeitig starten die Garmisch-Partenkirchner Bürger am Rathausplatz in Partenkirchen mit ihren Fahrrädern.
Treffpunkt wird dann zwischen Oberau und Farchant in etwa auf Höhe des „Steinernen Brückl“ sein. Dort findet eine gemeinsame Kundgebung der beiden Bürgerinitiativen statt, bevor die jeweilige Rückfahrt beziehungsweise der Rückmarsch angetreten wird.

Jetzt geht es endlich los. Mit Vollgas auf die B23 und dann weiter auf die B2 in Oberau.

VEO Protest-Radeltour 2009
Das Konferenzrad an der Spitze des Demonstrationszuges fährt von der B23 in die B2 ein. Wie immer vorbildlich abgesichert von der Polizei.

VEO Protest-Radeltour 2009
Der Fahrradfahrer-Pulk schlängelt sich auf die B2.

VEO Protest-Radeltour 2009
Und noch mehr Radelfahrer.

VEO Protest-Radeltour 2009
So viele Radler waren noch nie bei der Protest-Radeltour in Oberau dabei. Super!

VEO Protest-Radeltour 2009
Weiter gehts auf der Bundesstraße B2 durch Oberau.

VEO Protest-Radeltour 2009
In der Mitte im Bild der Bürgermeister aus dem Nachbarort Eschenlohe, Anton Kölbl.

VEO Protest-Radeltour 2009
Ab durch die Ortsdurchfahrt von Oberau.

VEO Protest-Radeltour 2009
Der rasende Reporter vom Garmisch-Partenkirchner Tagblatt befragt die im Stau stehenden Autofahrer. Die meisten hatten eher Verständnis für die Radldemo, da nur durch eine Umfahrung das Stauproblem gelöst wird.

VEO Protest-Radeltour 2009
Grüne T-Shirts und orange Warnwesten.

VEO Protest-Radeltour 2009
Los gehts weiter durch Oberau.

VEO Protest-Radeltour 2009
Am Anfang der Radeltour lachen die Fahrer vom Conference-Bike noch, mal schauen, wie die Kondition hält.

VEO Protest-Radeltour 2009
Die Radler folgen dem Conference-Bike durch Oberau.

So, bald geht es raus aus Oberau auf die freie Strecke, die sonst nur den Autofahrern gehört. Bis dann!

Heute gehts weiter mit den Bilder von der VEO Protest-Radltour 2009. Das Konferenz-Fahrrad ist mittlerweile am Parkplatz bei der evangelischen Kirche in Oberau eingetroffen. Und auch die Radlfahrer kommen so langsam aber sicher zum Start der Radeltour 2009.

VEO Protest-Radeltour 2009
Am Nachmittag ist das Conference-Bike am Start der Protest-Radeltour 2009 angekommen.

VEO Protest-Radeltour 2009
Die VEO-Mitglieder die das Rad hierher gebracht haben, können sich noch gar nicht trennen.

VEO Protest-Radeltour 2009
Jetzt werden die Plätze des Conference-Bike mit Politikern besetzt. Leider haben die Größen aus Bundes- und Landespolitik kurzfristig abgesagt. Schade. Aber die Unterstützung durch unsere Nachbarbürgermeister, die haben wir sicher! Links unser Oberauer Bürgermeister Peter Imminger, rechts der Bürgermeister aus Farchant, Martin Wohlketzetter.
Ob wir bei einem Termin vor der Bundestagswahl ein zweites Fahrrad gebraucht hätten? Wer weiß, wer weiß...

So, das waren die Bilder vom Treffpunkt an der Kirche in Oberau. Im nächsten Beitrag gehts dann endlich los, mit Bildern von der Protest-Radeltour auf der Bundesstraße B2 in Oberau.

Die Protestradeltour am vergangen Sonntag war wieder einmal ein großer Erfolg für die VEO. So viele Teilnehmer wie dieses Jahr kamen noch nie, es radelten um die 250 Oberauer und auch staugeplagte Bürger der Nachbarorte für die Umfahrung.

Von der Radeltour gibt es wieder viele Bilder. Diesmal soll es keine Diaschau geben, ich zeig Euch die Bilder ganz klassisch hier. Da es natürlich viel zu viele für einen Bericht sind, gibt es das ganze aufgeteilt. Und die nächsten Tage wirds immer wieder frische Fotos von der Protest-Radltour zu sehen geben. Einfach immer mal wieder reinschauen.

Heute geht es mit Bildern vom Abholen des ConferenceBikes los:

VEO Protest-Radeltour 2009
Am Morgen wird das Conference-Bike von den VEO-Mitgliedern abgeholt. Noch wird es eher skeptisch begutachtet.

VEO Protest-Radeltour 2009
Doch, man sieht, das Konferenzfahrrad macht richtig Spaß. Bei dem Wetter und der Landschaft sowieso.

VEO Protest-Radeltour 2009
Nach einer kurzen Pause geht der Transfer nach Oberau gleich weiter.

Wie immer: Ein Klick auf das Bild öffnet dasselbige in Flickr und man kann das Foto dann auch größer anschauen.

Im nächsten Beitrag ist dann zu sehen, wie sich die Teilnehmer in Oberau sammeln. Bis bald!


05.10.2009

Protest-Radl-Tour in Oberau sorgten für Mega-Stau auf der B2

Oberau - Die Protest-Radl-Tour in Oberau hat gestern Nachmittag zu einem Mega-Stau auf der B2 geführt. Zeitweise standen die Autofahrer bis zu eineinhalb Stunden im Stau. Rund 200 Demonstranten radelten auf der B2 bis zur Auffahrt der A95 und wieder zurück. Angesichts der enormen Verkehrsbelastung fordern die Bürger von Oberau seit Jahren eine Umfahrung. Bis Anfang 2010 soll der Planfeststellungsbeschluss für die Umfahrung fertig gestellt sein. Bereits seit sechs Jahren organisieren die Oberauer die Protest-Radltour.


Auch heuer wieder findet die Protest-Radltour der Bürgerinitiative zur Verkehrsentlastung Oberau, VEO, statt.
Alle Oberauer Bürger werden aufgerufen, am 4. Oktober 2009 mit dem Rad vom Parkplatz an der evangelischen Kirche zur B2 und dann in deren weiteren Verlauf nach Eschenlohe zu fahren. Am Autobahnanschluss kehren die Radltour-Teilnehmer dann um und fahren zurück nach Oberau. Die B2 ist in der jeweiligen Fahrtrichtung gesperrt, der Verkehr auf der Gegenspur wird abgebremst.
Die Radl-Demo ist extrem wichtig, um den Politikern zu zeigen, dass weiterhin mit Aktionen aus Oberau zu rechnen ist. Bis zum Spatenstich.
Für heuer hat sich die VEO etwas besonderes überlegt, aber das soll eine Überraschung bleiben.

Treffpunkt ist am Sonntag, den 4. Oktober 2009 um 15:30 Uhr an der B23 am Parkplatz bei der evangelischen Kirche in Oberau.